Citi - MDAXCTF Kaufen
17.09. 21:59 35.374,36 -0,42%
Citi - TecDAXCTF Kaufen
17.09. 20:00 3.862,73 -0,90%
LS - DAXLS Kaufen
17.09. 22:21 15.504,00 -1,00%
13.09. 07:32

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste


FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Der Dax wird zu Wochenbeginn im Schlepptau schwacher internationaler Börsen leicht im Minus gesehen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start 0,27 Prozent tiefer auf 15 568 Punkte. Die Vorgaben von der Wall Street und aus Asien sind negativ. Die US-Börsen waren am Freitag belastet von den schon bekannten Themen - Corona, Inflation und geldpolitische Bedenken - quasi auf dem Tagestief aus dem Handel gegangen. Börsianern zufolge hemmt dies nun auch anderswo die Risikobereitschaft. Im Hongkonger Handel fielen die Kurse besonders stark wegen neuer Sorgen um regulatorische Eingriffe der Regierung. Gesprächsstoff lieferte dort ein Medienbericht über eine angestrebte Aufspaltung des Bezahldienstleisters Alipay.

USA: - SCHWACHER WOCHENAUSKLANG - Zum Ende einer trüben Börsenwoche haben die US-Indizes am Freitag im späten Handel ihre Verluste ausgeweitet. Nach den Kurssteigerungen der vergangenen Monate waren die Marktteilnehmer eher auf die Gefahren durch steigende Inflation, eine mögliche geldpolitische Straffung, steigende Delta-Infektionen und hohe Bewertungen fokussiert. Zudem belasteten kräftige Kursverluste der Apple-Aktien . Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel zurück auf den tiefsten Stand seit Ende Juli. Er schloss nur wenige Zähler über seinem kurz vor Börsenschluss erreichten Tagestief mit minus 0,78 Prozent auf 34 607,72 Punkten.

ASIEN: - KURSVERLUSTE - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien sind schwächer in die neue Handelswoche gestartet. In Tokio büßte der Nikkei 225 im späten Handel 0,24 Prozent ein. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, sank um rund 0,73 Prozent. In der Sonderverwaltungszone Hongkong verbuchte der Hang-Seng-Index kurz vor Handelsende ein noch stärkeres Minus von 2,3 Prozent. Insbesondere Technologie-Aktien standen unter Druck. Laut einem Pressebericht will Chinas Regierung weiter gegen die Finanzgruppe Ant Group vorgehen.

^
DAX 15609,81 -0,09
XDAX 15562,65 -0,08
EuroSTOXX 50 4170,35 -0,16
Stoxx50 3563,30 -0,18

DJIA 34607,72 -0,78
S&P 500 4458,58 -0,77
NASDAQ 100 15440,75 -0,77°

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 171,82 0,04%°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1793 -0,15
USD/Yen 109,9600 0,05
Euro/Yen 129,6745 -0,11°

ROHÖL:

^
Brent 73,15 0,23 USD
WTI 69,96 0,24 USD°

/jha/