Citi - MDAXCTF Kaufen
17.09. 21:59 35.374,36 -0,42%
Citi - TecDAXCTF Kaufen
17.09. 20:00 3.862,73 -0,90%
LS - DAXLS Kaufen
17.09. 22:21 15.504,00 -1,00%
15.09. 07:33

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Wenig Bewegung


FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - UNVERÄNDERT - In einer bislang durchwachsenen Handelswoche dürfte der Dax am Mittwoch knapp über 15 700 Punkten auf der Stelle treten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start auf 15 739 Punkte und damit 0,1 Prozent über dem Vortagesniveau. Laut den Experten der Commerzbank herrscht am Markt wegen gemischter Perspektiven kein klares Stimmungsbild. "Die US-Inflationsdaten deuten darauf hin, dass der Preisdruck nachgelassen hat, was der US-Notenbank Fed eine gewisse Flexibilität beim Tapering-Zeitplan gibt", schrieben die Commerzbank-Experten Hao Zhou und Charlie Lay am Morgen mit Blick auf die US-Verbraucherpreise vom Vortag. "Allerdings nehmen auch die Wachstumssorgen zu", sehen sie eine Schattenseite in dem getrübten Konjunkturbild.

USA: - VERLUSTE - Die mit Spannung erwarteten Inflationsdaten aus den USA haben den Notierungen an der Wall Street am Dienstag keinen Anschub verliehen. Zwar sind die Verbraucherpreise im August auf hohem Niveau nicht ganz so stark gestiegen wie erwartet. Das sorgte allerdings nur in den ersten Handelsminuten für leichte Kursgewinne. Anschließend drehte der Leitindex Dow Jones Industrial ins Minus, weitete die Verluste aus und fiel auf den tiefsten Stand seit fast zwei Monaten. Am Ende stand für den Dow ein Abschlag von 0,84 Prozent auf 34 577,57 Punkte zu Buche. Der breiter gefasste S&P 500 verlor 0,57 Prozent auf 4443,05 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 hielt sich mit einem Minus von 0,33 Prozent auf 15 382,90 Punkte etwas besser.

ASIEN: - IM MINUS -In Asien haben die wichtigsten Aktienmärkte im Zuge schwacher US-Börsen und enttäuschender Konjunkturdaten nachgegeben. In Tokio büßte Japans Leitindex Nikkei-225 kurz vor Handelsende 0,42 Prozent auf 30 541 Punkte. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, verlor 0,30 Prozent und in der Sonderverwaltungszone Hongkong gab der Hang-Seng-Index knapp ein Prozent nach.

^
DAX 15722,99 0,14%
XDAX 15688,76 -0,26%
EuroSTOXX 50 4191,67 0,05%
Stoxx50 3573,07 -0,11%

DJIA 34577,57 -0,84%
S&P 500 4443,05 -0,57%
NASDAQ 100 15382,90 -0,33%
°

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 171,88 -0,05%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1805 0,02%
USD/Yen 109,60 -0,08%
Euro/Yen 129,39 -0,07%
°

ROHÖL:

^
Brent 74,09 +0,47 USD
WTI 70,92 +0,46 USD
°

/zb