Dow JonesXNYS Kaufen
08.12. 23:07 33.823,96 +0,65%
Nasdaq 100XNAS Kaufen
08.12. 23:15 11.637,50 +1,19%
S&P 500XNYS Kaufen
08.12. 22:00 3.963,50 +0,75%
23.11. 22:25

Aktien New York Schluss: Notenbank-Protokoll sorgt für Erleichterung


NEW YORK (dpa-AFX) - Der gute Lauf an den US-Börsen vom Vortag hat sich am Mittwoch fortgesetzt. Dafür sorgten Aussagen aus dem Protokoll der jüngsten Notenbanksitzung. Die Mehrheit der Fed-Mitglieder sprach sich für künftig behutsamere Zinsschritte aus. Vor der Veröffentlichung des Protokolls waren die Anleger zeitweise nervös geworden und hatten Gewinne eingestrichen.

Der Dow Jones Industrial geht nun mit einem Aufschlag von 0,28 Prozent auf 34 194,06 Punkte in den Thanksgiving-Feiertag am Donnerstag, bevor dann am Freitag ein verkürzter Handelstag für die US-Börsen ansteht. Der S&P 500 gewann 0,59 Prozent auf 4027,26 Zähler und der überwiegend mit Technologieaktien bestückte Nasdaq 100 rückte um 0,97 Prozent auf 11 838,72 Punkte vor.

Aktuelle Wirtschaftsdaten fielen gemischt aus. Im Fokus standen hier vor allem die Einkaufsmanagerindizes für die Industrie und den Dienstleistungssektor im November, die die Forderung nach einem sachteren geldpolitischen Straffungskurs der Fed unterfütterten.

"Der Einkaufsmanagerindex (PMI) für die USA liegt jetzt unter demjenigen der Eurozone", gab Volkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank zu Bedenken. Das sei insbesondere vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges und den stark gestiegenen Energiepreisen in Europa "erstaunlich". Die Zinserhöhungen der Notenbank Fed um mehr als drei Prozentpunkte würden anscheinend zunehmend zu einer großen wirtschaftlichen Belastung, konstatierte er./ck/nas