Dow JonesXNYS Kaufen
08.12. 23:07 33.823,96 +0,65%
Nasdaq 100XNAS Kaufen
08.12. 23:15 11.637,50 +1,19%
S&P 500XNYS Kaufen
08.12. 22:00 3.963,50 +0,75%
22.11. 22:29

Aktien New York Schluss: Dow auf höchstem Stand seit Mitte August


NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Dienstag frischen Schwung erhalten. Der Dow Jones Industrial überwand erstmals wieder seit Mitte August die Hürde von 34 000 Punkten und schloss auch darüber. Die Anleger haben sich anscheinend damit abgefunden, dass die US-Notenbank Fed ihre Zinsen weiter anheben wird. Sie setzen nun darauf, dass das Tempo und die Höhe künftig moderater sein werden. "Die Verlangsamung ist das, was zählt", sagte etwa ein Marktanalyst. Zudem lieferten Nachzügler der Berichtssaison überwiegend erfreuliche Geschäftszahlen und Ausblicke.

Der bekannteste Wall-Street-Index Dow ging mit plus 1,18 Prozent auf 34 098,10 Punkte aus dem Tag. Der S&P 500 gewann 1,36 Prozent auf 4003,58 Zähler. Der überwiegend mit Technologieaktien bestückte Nasdaq 100 , der kurz nach dem Handelsstart ebenfalls in die Gewinnzone gedreht war, schloss 1,48 Prozent höher auf 11 724,84 Punkte.

Am Markt wird erwartet, dass die Fed ihr hohes Straffungstempo auf der nächsten Zinssitzung Mitte Dezember etwas verringern wird. Zuletzt hatte sich die regionale Fed-Chefin von San Francisco, Mary Daly, entsprechend geäußert. Später äußerte sich auch Loretta Mester, die Notenbankchefin von Cleveland. Sie ließ verlauten, sie sei offen für eine Mäßigung bei den Zinserhöhungen.

Mit Spannung wird nun erst einmal auf das Protokoll der letzten Fed-Sitzung gewartet, Es wird an diesem Mittwoch veröffentlicht./ck/nas