Citi - MDAXCTF Kaufen
08.12. 22:00 25.478,90 +0,66%
Citi - TecDAXCTF Kaufen
08.12. 22:00 3.045,18 +0,27%
LS - DAXLS Kaufen
09.12. 07:46 14.323,50 +0,39%
24.11. 07:31

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Fed-Protokoll stützt gute Stimmung


FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE ERWARTET - Nach der robusten Reaktion der Wall Street auf das Protokoll der jüngsten Notenbanksitzung der Fed zeichnet sich auch für den Dax am Donnerstag ein positiver Start ab. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor Handelsstart 0,2 Prozent höher auf 14 460 Punkte. Er liegt damit nur knapp unter dem Höchststand seit Anfang Juni, den er am Dienstag bei 14 485 Punkten erreicht hatte. Dow Jones und S&P 500 gingen auf dem höchsten Niveau seit August und September in die Feiertagspause für "Thanksgiving". Das Protokoll der November-Sitzung der US-Notenbank Fed habe gezeigt, dass die meisten Fed-Mitglieder das Tempo der Zinswende so schnell wie möglich bremsen wollen, hieß es bei der Credit Suisse. Im Dezember zeichne sich eine Erhöhung des Leitzinses um 0,50 Prozentpunkte ab, nachdem die Fed zuletzt viermal in Folge um 0,75 Prozent erhöht hatte. Die Credit Suisse geht davon aus, dass die Fed ihre Zinserhöhungen letztlich noch insgesamt von aktuell 3,75 bis 4,0 Prozent auf 4,75 bis 5,0 Prozent fortführen wird.

USA: - GEWINNE - Der gute Lauf an den US-Börsen vom Vortag hat sich am Mittwoch fortgesetzt. Dafür sorgten Aussagen aus dem Protokoll der jüngsten Notenbanksitzung. Die Mehrheit der Fed-Mitglieder sprach sich für künftig behutsamere Zinsschritte aus. Vor der Veröffentlichung des Protokolls waren die Anleger zeitweise nervös geworden und hatten Gewinne eingestrichen. Der Dow Jones Industrial geht nun mit einem Aufschlag von 0,28 Prozent auf 34 194,06 Punkte in den Thanksgiving-Feiertag am Donnerstag, bevor dann am Freitag ein verkürzter Handelstag für die US-Börsen ansteht. Der S&P 500 gewann 0,59 Prozent auf 4027,26 Zähler und der überwiegend mit Technologieaktien bestückte Nasdaq 100 rückte um 0,97 Prozent auf 11 838,72 Punkte vor. Aktuelle Wirtschaftsdaten fielen gemischt aus. Im Fokus standen hier vor allem die Einkaufsmanagerindizes für die Industrie und den Dienstleistungssektor im November, die die Forderung nach einem sachteren geldpolitischen Straffungskurs der Fed unterfütterten.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die Aktienmärkte Asiens haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. In Japan schloss der Tokioter Leitindex Nikkei 225 nach einer Feiertagspause ein Prozent höher. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten chinesischen Unternehmen an den Festlandbörsen fiel zuletzt um 0,3 Prozent, während der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong um 0,6 Prozent zulegte.

^
DAX 14427,59 +0,04%
XDAX 14429,45 -0,35%
EuroSTOXX 50 3946,44 +0,42%
Stoxx50 3760,00 +0,46%

DJIA 34194,06 +0,28%
S&P 500 4027,26 +0,59%
NASDAQ 100 11838,72 +0,97%
°

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 141,30 +0,08%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,0434 +0,30%
USD/Yen 138,97 -0,37%
Euro/Yen 144,99 -0,08%
°

ROHÖL:

^
Brent 84,86 -0,45 USD
WTI 77,56 -0,38 USD
°

/mis